Hochzeit

Sie wollen heiraten – und zwar nicht nur standesamtlich, sondern auch kirchlich?

Sie wünschen sich nicht nur steuerliche Vorteile, sondern auch Gottes Segen für Ihre Ehe?

Sie möchten nicht nur ein bisschen »religiöse Dekoration«, sondern wirklich Gott und sein Wort in Ihrem Alltag als Mann und Frau?

Sie denken bei »Herr der Ringe« nicht bloß an Fantasy-Kino, sondern an den Herrn Jesus Christus, der Sie liebt und der Ihnen helfen möchte, dass Ihre Ehe ein Duett wird und kein Duell?

Dann sind Sie bei uns richtig!

Gerne beraten wir Sie bei allen Fragen rund um den Gottesdienst anlässlich Ihrer Trauung – vereinbaren Sie einfach einen Gesprächstermin im Pfarramt unter der Telefon-Nummer 0 72 22 – 3 91 76 oder per E-Mail. Zur Vorbereitung auf das Traugespräch eignet sich dieses Heft. Zusätzlich können Sie bis dahin ja auch schon einmal eine Blick auf mögliche Trausprüche werfen: Welcher davon soll zum Motto für Ihre Ehe werden …?

Einige häufig gestellte Fragen seien gleich im Folgenden beantwortet:

• Ja – Sie dürfen im Gottesdienst filmen und fotografieren! Aber: Nur eine einzige (!) Person – damit es Ihre Hochzeit bleibt und der Gottesdienst nicht zum Hollywood-Dreh verkommt!

• Nein – die Thomasgemeinde vermietet keine Räume zum Feiern, sorry!

• Ja – eine kirchliche Trauung ist prinzipiell an jedem Tag möglich, aber der Samstag ist am üblichsten.

• Nein – das Werfen von Reis ist nicht erwünscht! Er gehört in den Magen, nicht auf die Straße.

• Ja – es dürfen Blumen gestreut werden! Bitte verwenden Sie allerdings nach Möglichkeit Seidenblumen und stellen Sie  eine Person ab, die später beim Auffegen hilft – danke!

• Nein – der Gottesdienst geht normalerweise nicht länger als etwa 45 Minuten :–)