Taufe

Sie möchten Ihr Kind oder sich selbst in der Thomasgemeinde taufen lassen? Darüber freuen wir uns sehr! Gerne beraten und begleiten wir sie auf dem Weg zur Taufe Ihres Kindes bzw. Ihrer selbst.

Dafür gibt es in der Thomasgemeinde ein attraktives Angebot: Drei Taufabende für Eltern, Patinnen und Paten unter dem Titel »Taufeist mehr«!

Diese drei Taufabende beginnen in der Regel drei Wochen (jew. Donnnerstag oder Freitag) vor dem jeweiligen Taufsonntag. Hier lernen die Tauffamilien einander kennen (und begegnen sich nicht am Taufsonntag zum ersten Malᅠ…), tauschen sich über Ihre Erwartungen an die Taufe aus, hören Interessantes und Wissenswertes dazu, basteln eine individuelle Taufkerze für ihr Kind und vieles andere mehr – eine tolle Sache!

Die nächsten Tauftermine sind im Jahr 2019 noch der 08. Dezember, im Jahr 2020 der 23. Februar, 17. Mai, 12. Juli, 27. September und 6. Dezember, jeweils um 10 Uhr.

Wer schon einmal einen Taufspruch für sein Kind oder für sich selbst aussuchen möchte, findet hier eine  Auswahl – viel Freude dabei!

Bitte melden Sie sich frühzeitig für die Taufe an – die Plätze bei unseren Taufabenden und an den Taufsonntagen sind in der Regel heiß begehrt. Eine Anmeldung kann erfolgen entweder unter der Telefon-Nummer 0 72 22 – 3 91 76 oder aber per E-Mail.

Einige häufig gestellte Fragen zur Taufe werden gleich hier beantwortet:

• Ja – Sie dürfen einen, zwei oder auch drei Patinnen bzw. Paten wählen. Diese müssen Mitglied in der evangelischen, katholischen oder orthodoxen Kirche sein. Auch Mitglieder von Freikirchen, die der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) angehören, können Patin oder Pate werden. Eine Patin bzw. ein Pate sollte in jedem Fall evangelisch sein. Aus der Kirche Ausgetretene oder Angehörige von Sekten sind für das Patenamt nicht zugelassen.

• Nein – eine Taufe daheim oder außerhalb des Taufgottesdienstes ist nicht möglich, außer natürlich bei schwerer Krankheit oder in Not.

• Ja – es ist eine gute Sache, wenn man Patin bzw. Pate werden möchten. Beantragen Sie dazu einfach eine »Patenfähigkeitsbescheinigung« per E-Mail oder unter der Telefon-Nummer 0 72 22 – 3 91 76. Die Bescheinigung senden wir dann entweder direkt an das betreffende Pfarramt oder Sie können diese zu den Öffnungszeiten im Pfarramt abholen.

• Nein – sie dürfen während des Taufgottesdienstes leider nicht fotografieren oder filmen. Aber: Einer unserer Mitarbeiter wird den Gottesdienst professionell filmen und Sie erhalten ca. zwei Wochen später eine Tauf-DVD. Wenn das kein Service ist! – Nach Gottesdienstende ist das Fotografieren auch in der Kirche natürlich möglich.

• Ja – der Besuch aller drei Taufabende durch mindestens ein Elternteil, einen Paten oder ein Familienmitglied ist verpflichtend, weil Ihnen und uns die Taufe gleichermaßen wichtig und wertvoll ist.

• Nein – der Gottesdienst geht normalerweise nicht länger als etwa 75 Minuten :–)

Wir freuen uns auf Sie bzw. auf Ihr (Paten-)Kind!